Frankreich ist europaweit der größte deutsche Auslandsmarkt und weltweit die Nr. zwei von allen 243 möglichen – nach den USA und weit vor China.
Bei aller Lukrativität ist unser Nachbar Frankreich jedoch aufgrund seiner Eigenheiten auch einer der schwierigeren Exportmärkte. Die vielfältigen deutsch-französischen Unterschiede werden zu Beginn oftmals unterschätzt. Die Hürden liegen für deutsche Exporteure um ein Mehrfaches höher als z.B. in Finnland oder den Niederlanden.
Ein Markteintritt ist somit ohne das entsprechende Grundwissen, gerade auch um die belangvollen interkulturellen Erfordernisse im Frankreichexport, selten erfolgreich. An diesem Engpaß setzen meine Dienste ein: ich leiste für meine Kunden solide, methodische Aufbauarbeit und führe sie – mit wirklich allem, was zu ihrem Projekt gehört, mit einer rundum kompletten Service-Palette – in den französischen Markt.
Im Frankreichgeschäft verfüge ich über jahrzehntelange, umfassende Erfahrung und war vor meiner Selbständigkeit erfolgreich als Exportmanager in der deutschen Industrie (1979-1987/1993-1994) und im Auftrag des Saarlandes (1987-1992) in der Beratung und Unterstützung exportorientierter Unternehmen tätig.

  • Ich biete meinen Mandanten das komplette Start-Management aus einer Hand, um im anspruchsvollen französischen Markt professionell Fuß zu fassen, zuerst insbesondere durch Entwicklung einer maßgeschneiderten, frankreichgerechten Markteintritts-strategie.
  • Darauf fußend ist der Schwerpunkt meiner Arbeit naturgemäß die Suche nach leistungsfähigen Vertriebspartnern (Händlern, Vertretungen) und guten Mitarbeitern (Vertriebspersonal, Geschäftsführer) sowie der Aufbau eines soliden, fein austarierten Vertriebsnetzes im frz. Markt. Auch öffne ich meinen Kunden unmittelbar die Türen zu Gesprächen bei ihren Zielgruppen – auch jene, die bislang verschlossen blieben.
  • Bereits im französischen Markt exportaktiven Unternehmen, die mit ihren Resultaten noch unzufrieden sind, verhelfe ich engagiert zur Ausweitung ihrer Verkäufe, beispielsweise durch die fernmündliche, verkäuferisch hochqualifizierte Direktansprache potentieller Kunden mit dem Ziel der Besuchsvereinbarung. Binnen kurzem können meine Mandanten sich mit mir zu Erstgesprächen mit Interessenten nach Frankreich begeben.

Gefragte Leistungen sind daneben:

  • Strategieüberprüfung und -optimierung in einem Arbeitsgespräch.
  • Marktrecherche: Ich liefere ein aussagekräftiges, prägnantes Bild des Marktes: Wer sind die Mitbewerber? Wie agieren sie im Markt bzgl. Vertriebsstruktur, Preisen u.a.m.? Wie reagieren die Zielgruppen auf Produkte und Dienstleistungen meines Kunden?
  • Neubesetzung von Managementpositionen(Suche neuer, leistungsstärkerer Führungs-kräfte)
  • Interkulturelle Schulungendeutscher und französischer Mitarbeiter im Hinblick auf das Geschäftsgebaren in der jeweils anderen Kultur. (Zweck: Vermeidung typischer Reibungsverluste in der dt.-frz. Zusammenarbeit, beispielshalber zwischen deutscher Mutter und französischer Tochter.)
  • Komplette Messeorganisation (Teilnahme oder Besuche).
  • Gründung eines Frankreichbüros inklusive unabhängiger Standortberatung.
  • Vermittlung bewährter deutsch-französischer Fachleute für Recht und Steuern.

Wenn Sie es wünschen, unterstütze ich auch Sie gerne tatkräftig bei der Ausweitung Ihrer Verkäufe in Frankreich – von der mittelstandsgerechten Strategie bis zum Projekt selbst, dessen Management ich für Sie zupackend und zielorientiert übernehme.
Ähnliche Projekte kann ich in weiteren frankophonen Ländern (Belgien, Schweiz) und – nicht nur meinen französischen Kunden – natürlich auch in Deutschland und Österreich bieten.
Ein besonders privilegierter Zugang besteht überdies zum skandinavischen Markt.