JAKOB Antriebstechnik, Kleinwallstadt

Systematisches Rundumprojekt Händlersuche in Frankreich

Gerne möchte ich mich auf diesem Wege für Ihre vorzügliche Unterstützung bei der Suche nach einer Vertretung unserer Produkte für den französischen Markt bei Ihnen bedanken.

Wir, die Firma Jakob Antriebstechnik GmbH mit Sitz in Kleinwallstadt, sind ein führender Hersteller von Wellenkupplungen und mechanischen Spannelementen verschiedenster Art.

Wir sind international tätig und arbeiten üblicherweise mit Handelshäusern in den jeweiligen Ländern zusammen. Nun sind wir in die Verlegenheit gekommen, uns eine neue Vertretung für den französischen Markt suchen zu müssen. In diesem Zusammenhang kam Herr Breuer ins Spiel. Ich möchte gerne versuchen, kurz und knapp, diese Zusammenarbeit zu beschreiben.

Diese war vom ersten Kontakt, im Januar 2017, über das Arbeitsgespräch (in sehr ansprechenden Räumlichkeiten mit vorzüglichem Service) bei welchem man sehr viel, auch über die scheinbaren Nebensächlichkeiten, welche doch sehr wichtig sein können, gelernt hat.

Es ging weiter mit einer sehr aussagekräftigen Marktrecherche/-analyse, welche als Basis für eine telefonische Vorauswahl interessanter Firmen genutzt wurde. Die Ansprache dieser Firmen, das Nachfassen und Abstimmen mit den Firmen, hat für mich reibungslos geklappt. Am Ende sind acht sehr interessante Firmen übriggeblieben, mit welchen Herr Breuer Besuchstermine abgestimmt hatte.

Die Reiseplanung war vorzüglich und sehr effizient. Hier hatte alles, vom ersten bis zum letzten Termin, problemlos funktioniert. Herr Breuer hat jederzeit mit Rat und Tat, und wenn nötig mit Übersetzung, zur Seite gestanden.

Nach diesen sehr intensiven Reisen standen vier Firmen in der engeren Auswahl. Wir haben gemeinsam über diese Firmen diskutiert und das Für und Wider gegenübergestellt. Am Ende musste ich eine Firma als Vertretung bestimmen.

Nichtsdestotrotz habe ich mit den anderen Firmen Kunden gewonnen, welche auch sehr stark am Verkauf unserer Produkte interessiert sind. Ich denke dies ist ein gangbarer Weg. Sollte sich hier in der Zukunft etwas ändern, werde ich ggf. gerne wieder auf die Unterstützung von Herrn Breuer zurückgreifen.

Das Projekt „Vertretungssuche für den französischen Markt” war ein Projekt, welches aus dem Lehrbuch hätte sein können.

In diesem Sinne noch einmal danke.

Gerne stehe ich als Referenz zur Verfügung.

Stefan Wendling – Leiter Vertrieb

Kommentieren ist momentan nicht möglich.