Der eingeweißte Sarotti-Mohr

Umschlag: Lesebuch Der eingeweißte Sarotti-Mohr


Beides vergrößern…


Pressemitteilung lesen…

“Der Autor hat ein Gespür für Stimmungen und Milieus und kann darüber fesselnd schreiben.”

“Sprachnachrichten” des “Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS)”

„Eine Fülle an Nützlichem, Kuriosem und Wissenswertem sowie Zeitkritischem in höchst
unterhaltsamer Form. Und das in einer Sprache, die an Friedrich Schiller erinnert.“

Plakat zum Lesebuch

„Die Neueste Melusine“ – Zeitschrift der Literarischen Gesellschaft Saar-Lor-Lux-Elsass

„Mit Brillanz spielt der Autor die Klaviatur der deutschen Sprache, feinsinnig, hintergründig, humoristisch. Der Autor vermag einen von der ersten Zeile an zu fesseln.“

Dr. Margit Pietzke – Verlag W. Sachon, Mindelheim

Kommentieren ist momentan nicht möglich.